Jugendbeteiligungsstruktur Schmölln

Zeit: 28.06.2018; 17 Uhr bis 18 Uhr

Thema: Jugendbeteiligungsstruktur in Schmölln

1.) Begrüßung durch den Bürgermeister Sven Schrade

2.) kurze Vorstellungsrunde

3.) Verstellung des Jugendforums

Das Jugendforum Altenburger Land tritt ein für die Vernetzung von Jugendlichen und der Stärkung jugendlichen Engagements im Altenburger Land und fördert Projekte von und für junge Menschen. Es wird von Jugendlichen organisiert und geleitet.

Das Jugendforum ist eine unparteiische Organisation von und für Jugendliche. Die Anerkennung demokratischer Grundstrukturen, Toleranz und Offenheit sind unsere Grundsätze.

Weitere Informationen zum Jugendforum des Altenburger Lands finden sich auf der Website (https://jugendforum-altenburgerland.de/struktur) oder in der Satzung des Jugendforums.

4.) Jugendbeteiligungsstruktur in Schmölln

a) Ziele

Jugendliche bilden einen großen Teil der Bevölkerung und sollten deshalb ein Recht auf politische Mitbestimmung haben, durch eine Beteiligungsstruktur wie zum Beispiel einen Jugendbeirat würde den Jugendlichen die Möglichkeit gegeben mitzubestimmen.

Aufgekommene Fragen, die beim nächsten Treffen geklärt werden sollen:

  • Warum beteilige ich mich persönlich an diesem Projekt?
  • Welche Themen bewegen mich, wo möchte ich mitbestimmen, was würde ich gern ändern?

b) Wer sollte dabei sein?

Zusage:

  • Roman-Herzog Gymnasium
  • Regelschule am Eichberg
  • Jugendfeuerwehr
  • PSV Schmölln
  • Kegelsportverein Turbine Schmölln e.V.
  • Sommeritz rockt e.V.
  • Kirche Schmölln

Absage:

  • Weißbacher Sportverein 1951 e.V.

Angefragt:

  • Förderzentrum,
  • Grundschule am Finkenweg
  • TuS e.V.
  • SV Schmölln 1931 e.V.
  • SV Großstöbnitz 90 e.V.
  • Jugendzentrum „The Base“
  • Musikschule
  • Neue Schützengesellschaft Schmölln e.V.
  • SV Fortschritt Schmölln 1951 e.V.
  • Sportverein „Fortuna Schmölln“
  • TC Schmölln e.V.

noch anzufragen:

  • Jugendclub
  • LSV Schmölln
  • Schwimmverein Seeteufel e.V.

Wen sollten wir noch anfragen?

c) Wie sollte eine Struktur aussehen?

Wie werden die Mitglieder dieser Jugendbeteiligungsstruktur bestimmt?

  • Wahl innerhalb der Vereine
  • per Zufallsprinzip über das Einwohnermeldeamt
  • völlig freie Gestaltung durch die Vereine

Wie oft sollte ein Treffen stattfinden?

  • Die Mehrheit war für ein monatliches Treffen und zusätzliche Treffen nach Bedarf und Absprache.

d) Welche Kompetenzen und Pflichten sollte es geben?

Rederecht:

  • Es sollte möglich sein zu jedem Thema sprechen zu dürfen.

Vorschlagsrecht:

  • Es sollte möglich sein, Vorschläge in den Stadtrat einzubringen.

Budgetverwaltung:

  • Es wäre möglich ein eigenes Budget zu verwalten.

Antragsrecht:

  • Es wäre möglich über einen Ausschuss oder den Bürgermeister Anträge zu stellen.

Welche weiteren Rechte oder Pflichten sollte oder könnte es geben?

5.) Abschluss

Die rot markierten Fragen sollten bis zum nächsten Treffen durchdacht werden. Das nächste Treffen findet am Donnerstag den 16. August statt.

1 Gedanke zu „Jugendbeteiligungsstruktur Schmölln“

  1. Pingback: Jugendbeteiligungsstruktur Schmölln - Jugendforum Altenburger Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.